Airbrush für atemberaubendes Naildesign

NDED GrundiergelFaszinierende kleine Kunstwerke können mit der Airbrushtechnik auf den Fingernagel oder Tip gezaubert werden. Die Wirkung ist dabei ganz einzigartig und wird jeden Betrachter vollends begeistern und in ihren Bann ziehen. Filigrane Muster sind ebenso möglich wie weiche Farbverläufe, exakte Linien oder gezielte Punkte. Die Motive, die mit Airbrush aufgetragen werden können, sind deshalb besonders vielfältig. Aber sie bedürfen auch einiger Übung und vor allen Dingen der richtigen Farben und Geräte. Ohne Airbrushpistole, Kompressor und Airbrushfarben geht hier nämlich nichts.

Grundsätzlich wird beim Airbrush in vier verschiedene Spritzvorgänge bzw. Spritzarten unterschieden: Linien, Punkte, Flächen und Farbverläufe. Flächen und Farbverläufe sind besonders für Hintergründe wichtig. In beiden Fällen wird die Farbe in mehreren dünnen Schichten aufgetragen. Dabei ist besonders ein sehr gleichmäßiges Arbeiten wichtig, um ein exaktes Ergebnis zu erzielen. Bei Flächen werden die Schichten gleichmäßig übereinander Schicht für Schicht aufgetragen, bis die gewünschte Intensität der Farbe erreicht ist. Dabei ist es wichtig, die Farbe pro Schicht jeweils nur sehr dünn aufzusprühen, damit es nicht zu unerwünschten Linienbildungen kommt. Bei den Verläufen hingegen wird die Farbe zwar auch in Schichten aufgetragen, aber nicht gleichmäßig, weil sonst die Wirkung des Verlaufs nicht entstehen würde. Hier ist es wichtig, in dem gewünschten helleren Bereich des Fingernagels weniger Farbe aufzusprühen als in dem dunkleren Bereich des Verlaufs. Der Übergang muss hier fließend sein. Sowohl für Flächen als auch für Verläufe ist Übung deshalb unabdingbar.

Leichter hingegen werden Linien und Punkte gebrusht. Linien sollten im rechten Winkel zum Fingernagel gesprüht werden, um saubere Kanten zu erzielen. Die Breite der Linien kann durch den Abstand der Sprühpistole zum Fingernagel beeinflusst werden. Die Farbintensität wird durch die Menge der freigegebenen Farbe bestimmt. Gleiches gilt für Punkte, wobei hier die für Linien erforderliche Seitwärtsbewegung entfällt. Mit Übung, Ausdauer und der entsprechenden Airbrush Grundausstattung können auch Anfänger hübsche Nailarts gestalten. Und Übung macht ja bekanntlich den Meister, wobei allerdings, wie in allen kreativen Bereichen, auch Talent unerlässlich ist. Zahlreiche Tipps und Anleitungen sind u. a. in verschiedenen Airbrush-Foren zu finden.