Funkelndes Nageldesign mit Strass

Nailart Sticker FlowerDem Zauber funkelnder Steine und Kristalle kann sich niemand entziehen, insbesondere keine Frau. Nicht umsonst hat schon Marilyn Monroe gesungen „diamonds are a girls best friend“ und damit vielen Frauen aus dem Herzen gesprochen. Echte Diamanten oder Brillanten müssen es ja nicht immer gleich sein, auch Strasssteine können für Funkeln, Glitzern und Begeisterung sorgen. Ihr Vorteil dabei ist, dass sie für kleines Geld eine große Wirkung erzielen, weshalb sie besonders gerne in der Mode und Kosmetik eingesetzt werden. Jeans, Shirts, Taschen und Schmuck werden schon seit langer Zeit mit Strass verziert, und auch im Naildesign haben sie einen festen Platz erobert, lassen sich doch mit ihnen faszinierende Nailarts gestalten.

Bei Strass handelt es sich um geschliffenes Glas, das durch das Schleifen eine hohe Brillanz und Farbstreuung erlangt. Entwickelt wurde es im 18. Jahrhundert durch den Franzosen Georges Frédéric Strass, der sich mit der Herstellung von Diamantimitationen beschäftigte. Seit dieser Zeit sind Strasssteine aus der Schmuckproduktion nicht mehr wegzudenken und haben insbesondere eine große weibliche Anhängerschaft gefunden. Die für das Naildesign verwendeten Strasssteine sind zumeist sehr klein und werden in verschiedenen Farben und Formen im Fachhandel angeboten.

Besonders geometrische und florale Formen werden gerne für kreative Nailart verwendet. Hübsche Akzente können zum Beispiel durch Strassblüten auf einfarbigem Lack oder auch als Teil eines aufwändigen Naildesigns gesetzt werden. Bei einer Gelmodellage werden die Strassapplikationen in die noch feucht Aufbauschicht gesetzt. Bei Acrylmodellage werden sie ebenfalls in die noch nicht getrocknete Acrylschicht eingebracht. Soll der Nagel nur lackiert werden, können Strassherz, Strassträne, Strassmond oder welche Form auch immer direkt in den noch feuchten Lack gesetzt werden.